Welser-Turnverein.at


Welser Turnverein 1862 | Sektion Schwimmen | Ihr Schwimmverein in Wels

PAUL 2 HP Paul Hufschmidt war aus WTV Sicht die Überraschung dieser Meisterschaften. Da er niederländisch-deutscher Staats-bürger ist, zählt sein OÖ Nachwuchsrekord über 50m Rücken leider nicht. In der deutschen Bestenliste liegt Paul aber über 50m Rücken, 50m und 100m Freistil jeweils auf Platz 5 im Jg 2000. In den Niederlanden auf 50m und 100m Freistil sogar auf Platz 1. BRAVO PAUL!!!!
phil hp Philipp Jaksche ging heuer eigentlich ohne Vorbereitung in diese Meisterschaften, der Beruf erlaubte es einfach nicht. Trotzdem gelang ihm über 200m Rücken mit Platz 4 und der tollen Zeit von 2:04,64 ein nicht zu erwartendes Resultat. Auch über 100m Rücken landete er mit Platz 5 ganz vorne. Danke Philipp für deinen Einsatz.
alex hp

Pech hatte leider Alexander Jaksche. Schon am Freitag und Samstag ging er mit einer Gehörgangsentzündung an den Start und musste aber dann am Sonntag leider aufgeben. Bis dahin versuchte der HSZ Soldat unter größten Schmerzen zu überstehen, was ihm mit 2 dritten Plätzen in der Juniorenwertung  und Platz 5 im A-Finale über 100m Lagen gelang. Mehr ging einfach nicht, Danke Alex.

OMID HP Neben Paul Hufschmidt war Omid Kazemizad eine weitere sensationelle Überraschung. Ihm  gelangen durchwegs sensationelle Zeitverbesserungen. Seine Leistungen über 100m Brust in 1:04,25 und über 100m Rücken in 0:56,75 müssen da unbedingt hervor gehoben werden. Mach noch a Zeiterl so weiter bitte.
lina hp Unsere Veterinärstudentin Lina Ahorner konnte auch 2017 wieder überzeugen. Obwohl das Studium ein regelmäßig Training kaum zulässt. konnte sich Lina über die Schmetterlingstrecken wieder vorne behaupten und erreichte drei B-Finali. Und so nebenbei gab es über 50m Schmetterling in 0:28,64 noch einen neuen Vereinsrekord. BRAVO LINA!!!
2er mädels hp In den Vorläufen erbrachten Sophie Amesberger und Adina Gramlich hervorragende Leistung. Adina, die seit September im OLZ Linz trainiert, schwamm bei allen 5 Starts tolle Bestzeiten, mehr war da noch nicht zu erwarten. Sophie, die in der HTL kein leichtes Schwimmerleben hat, verbesserte sich über alle Freistilstrecken mit sehr guten Zeiten.
drei hp Durch verschiedenste Umstände war für Mario Edl, Tarik Fazlic und Marcus Schnellinger eine optimale Vorbereitung für diese Meisterschaften nicht möglich. Dennoch überzugten Mario und Tarik mit 100% Bestzeiten und Topleistungen. Marcus musste sich trotz größter Benühngen leider mit Annährungen an seine Bestzeiten zufrieden geben.
sztaffel hp Ein neuer Vereinsrekord gelang der 4x 50m Freistilstaffel. In der Besetzung Paul Hufschmidt, Tarik Fazlic, Mario Edl und Omid Kazemizad wurde die aus dem Jahre 2011 bestehende Zeit von  1:37,47 auf 1:35,12 verbesserte, was Platz sechs im Finale bedeutete.
 ÖSTERR KURZBAHNMEISTERSCHAFTEN

alt alt

 

 

 

alt alt

 

 

 

alt  alt

 

 

presse

Anzahl Beitragshäufigkeit
761553